Ein globales Netzwerk

Hexagon gehört der 'Groupe Rawji' an, deren Hauptbetätigungsfeld in der Demokratische Republik Kongo liegt.
Schwerpunkte sind Handel, Logistik, Bankwesen, Finanzdienstleistungen, Immobilien, Produktion, Spedition und elektrotechnische Dienstleistungen.

Die Diversität der 'Groupe Rawji' spiegelt sich auch in der großen Anzahl der Nationen, in der die Gruppe tätig ist:
Belgien, China, Deutschland, Dubai, Indien und Südafrika.

 

 

Die Gruppe ist zu 100 % im Besitz der Familie Rawji. Mit einem Jahresumsatz von über 500 Millionen US$ beschäftigt die Gruppe zurzeit über 2.000 Mitarbeiter weltweit.

Das globale Netzwerk und das dazugehörige Verantwortungsgefühl der Rawji Gruppe hat dazu geführt, nicht nur geschäftlich sondern auch in sozialer Hinsicht tätig zu sein. Daher unterstützt die Rawji Foundation soziale Projekte und stellt auch in dieser Hinsicht ihren ethischen Anspruch unter Beweis.

Folgende Ziele werden von der Rawji Gruppe und ihren Firmen verfolgt:

  • die Förderung des wirtschaftlichen Wachstums in den Ländern ihrer Niederlassungen
  • die Qualitätssicherung der gehandelten Produkte und Dienstleistungen
  • die Qualitätssicherung in Bezug auf Gesundheit und Arbeitsumgebung aller Mitarbeiter
  • die Einhaltung aller rechtlichen Vorschriften der jeweiligen Länder, in denen die Gruppe aktiv ist
  • die Verbesserung der Lebensqualität vor Ort